Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 5. Dezember 2020, 10:46

Nachdem eine diesbezügliche Anfrage bei Lada Deutschlang nun schon einige Tage unbeantwortet blieb, versuche ich es hier mal:

Ich suche einen Händler im Umfeld von Gunzenhausen (Metropolregion Nürnberg) bei dem ich ein Neufahrzeug (4x4 5-Türer) in grüner Farbe kaufen kann.
https://www.lada.de/cars/4x4/5dv/about.html

Gibt es Empfehlungen und kann wer auch etwas über Listenpreise und Lieferzeiten sagen?
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Epicuro » 5. Dezember 2020, 11:04

Wende dich mal an den Jens Müller hier im Forum.
memberlist.php?mode=viewprofile&u=2677
Der arbeite bei Mergner in Mißlareuth.
https://www.google.com/search?client=fi ... %9Flareuth
Eine der besten Adressen für Lada.
Ist zwar nicht Grossraum Nürnberg, aber der Ausflug lohnt sich.
Und NEIN, ich bekomme keine Provision.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4425
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 5. Dezember 2020, 11:27

Epicuro hat geschrieben:Wende dich mal an den Jens Müller hier im Forum.


Danke für deine Hinweise, 8) - ich werde @V-Jens (http://www.niva-technik.de/forum/memberlist.php?mode=viewprofile&u=2677) anschreiben, wenn sich nicht noch etwas in der näheren Umgebung auftut.

Denn:

Epicuro hat geschrieben:..... Mergner in Mißlareuth.....
..... nicht Grossraum Nürnberg, aber der Ausflug lohnt sich.


Ich bin noch nie fast 200 km zu einem Autohändler gefahren, aber alles kann mal passieren..... :mrgreen:
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Beddong » 5. Dezember 2020, 11:40

Ein Niva ist halt doch was ganz besonderes, und kein Butterbrotauto wie z.B. ein Maibach, Porsche oder Rolls Royce, die es gleich neben Aldi und Co gibt... :mrgreen:
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Hoppser - Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier, an dem ich öfter schrauben muß als an den Nivas zusammen pl,,
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5955
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon HarryL » 5. Dezember 2020, 11:42

Stimmt, es ist bequemer, sich hinzulegen und zu warten, bis einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen! pl,,
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, beige-metallic
HarryL
 
Beiträge: 128
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18
Wohnort: Im Landkreis Mühldorf am Inn

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 5. Dezember 2020, 12:00

Beddong hat geschrieben:Ein Niva ist halt doch was ganz besonderes, und kein Butterbrotauto wie z.B. ein Maibach, Porsche oder Rolls Royce, die es gleich neben Aldi und Co gibt... :mrgreen:


Exakt das ist die Motivation, die mich die genannte Strecke ja bewältigen lässt, sollte es keine nähere Alternative geben. :mrgreen:

HarryL hat geschrieben:Stimmt, es ist bequemer, sich hinzulegen und zu warten, bis einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen! pl,,


Für dich mag ja so ein Fahrzeug Lebensinhalt sein :roll: , ich sehe es nur als Gebrauchsgegenstand und denke da halt in ökonomischen Kategorien. Mir ist aber klar, dass das über die Vorstellungskraft mancher Zeitgenossen hinaus geht.... :|
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Beddong » 5. Dezember 2020, 12:08

TSRalex hat geschrieben:ich sehe es nur als Gebrauchsgegenstand und denke da halt in ökonomischen Kategorien.

Der ist gut! _..,
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Hoppser - Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier, an dem ich öfter schrauben muß als an den Nivas zusammen pl,,
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5955
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Hipster » 5. Dezember 2020, 12:58

Moin, Lada-D verkauft keine Fahrzeuge mehr. Demnach gibt es auch keinen Listenpreis mehr. Alle Neufahrzeuge werden direkt vom Händler importiert. Die Preise variieren dadurch jetzt sehr stark. Nach oben wird wohl jetzt alles ausgelotet, da das Angebot knapper als früher ist. Trotzdem lohnt es sich immer zu einem der hier im Forum empfohlenen Händler zu fahren.
Bei Mobile.de fällt auf, dass seit diesem Jahr viele neue Händler auftauchen, die anscheinend den schnellen Rubel machen wollen.

Grüße Martin


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1286
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 5. Dezember 2020, 13:17

Hipster hat geschrieben:Lada-D verkauft keine Fahrzeuge mehr.


Oh o.. - dann wird mir das Verhalten klar. D.h. es die Händler lassen sich Importabwicklungen individuell abgelten und dadurch entstehen unterschiedliche Preise - alles klar - danke! 8)

Na dann werde ich mal Jens Müller kontaktieren.....
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Kauknochen » 6. Dezember 2020, 11:07

TSRalex hat geschrieben:Für dich mag ja so ein Fahrzeug Lebensinhalt sein :roll: , ich sehe es nur als Gebrauchsgegenstand und denke da halt in ökonomischen Kategorien. Mir ist aber klar, dass das über die Vorstellungskraft mancher Zeitgenossen hinaus geht....
definiere bitte ökonomisch im Zusammenhang mit der Niva, damit Dir entsprechend geholfen werden kann.

Nürnberg Mißlareuth ist machbar. Da ist bei mir knapp Halbzeit auf dem Weg in die Werkstatt. Aber eigentlich weit weg von ökonomisch, was meine Kosten, meine Zeit und die Km auf dem Tacho des Wagens angehen. Da ist schon ein kleines bisschen Wollen und Emotion dabei.
Rational betrachtet gibt es definitv Autos in diesem Segement, die deutlich ökonomischer sind als unsere Russen. _::
Unter ökonomischen Gesichtspunkten muss die Niva eigentlich zwingend mit Gasanlage betrieben werden, was weitere vierstellige Anschaffungskosten bedeutet, sich aber über die Laufzeit amortisiert.
Wenn es also aus ökonomischen Gründe eine Niva wird, auf jeden Fall bei einem von den hier empfohlenen Händler kaufen. Diese wissen um die Stärken und Schwächen und haben u.U. auch in der Post-Lada-Deutschland-Zeit Garantieversicherungen, die bei Getriebeausfällen und verzogenen Zwischenwellen in den ersten Jahren einspringen. Sonst wäre Selbstschrauben angesagt. Die hier genannten Teilehändler versorgen Dich günstig mit Ersatzteilen in Originalqualität oder manchmal auch besser.

Gruß

Kauknochen

PS: kurze Vorstellung wäre auch nicht verkehrt... ii..
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 874
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 6. Dezember 2020, 12:29

Kauknochen hat geschrieben:PS: kurze Vorstellung wäre auch nicht verkehrt... ii..


Sorry - eine kurze Vorstellung wollte ich gestern zwar machen, bin aber dann abgelenkt worden und habe es vergessen. Ein "älterer Herr" halt..... :roll:

Habe Ende der 70er mit dem Fahren von Geländewagen begonnen - auf Jeep Wagoneer & Landrover 109 Station hatte ich meine Ausbildung im Gelände - und dann ging es weiter mit eigenen Suzuki LJ80/SJ410/SJ413 (3x) zum Vitara (auch 3x) - alles mit Soft-Top und pro Jahr gut 100K Kilometer an Strecken...
Mit einem Puch G (W460 Station lang) schaffte ich es im Winter 1990 bis Moskau (und natürlich zurück) und fuhr insgesamt damit auch mehr als 20K KM - viel im ehemaligen Ostblock.
In Sibirien konnte ich ein paar mal einen UAZ 469 nutzen und in der Mongolei war ich mit einem Buchanka unterwegs. In Marokko streifte ich mit einem Defender Station und mit einem Hyundai Galloper herum, im Wadi Rum mit einem Datsun Patrol.
Viel bin ich auch mit Allrad-Bullis unterwegs gewesen - T3/T4/T5.
Einen Lada Niva kenne ich allerdings nur als Beifahrer, mir hat aber das einfache Konzept immer gefallen.

Kauknochen hat geschrieben:definiere bitte ökonomisch im Zusammenhang mit der Niva, damit Dir entsprechend geholfen werden kann.


Bei mir ist Zeit nach der Gesundheit das wertvollste Gut und der Gedanke an öde - sonst in keiner Weise nutzbare - Autobahnfahrten törnt da ziemlich ziemlich ab.

Der Wagen soll mir - wenn ich zukünftig beruflich einige Zeit in der Region bin (Anreise aus Wien per Bahn....) - als simple Mobilitätshilfe dienen im Umfeld - hauptsächlich mit beruflicher Nutzung. Möglicherweise montiere ich auch mal ein Dachzelt und verwende ihn für Wochenendtrips unter vereinfachten Bedingungen....
Sonst steht er in der Garage.

Danke aber auch für deine anderen Ausführungen! 8)
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon Kauknochen » 6. Dezember 2020, 18:35

Jo, da hast Du schon was hinter Dir und kennst einige schöne Geländegeräte von innen. Deine Lebensschwerpunkte sind absolut nachvollziehbar _.., ...und sowas wie die alten Patrol hatten relativ ähnlich wenig Leistung wie die Niva. Aber waren soweit ich das in Erinnerung habe, sehr robust. Rote Pest hatten sie damals ja alle mehr oder minder...

Von Wien nach Nürnberg ist aber eine Nummer. Könntest Du denn die Niva da irgenwo in N unterstellen, wenn Du in Wien bist? Zumindest ist Deine Intention für die Niva klar. In Ö laufen auch welche. Schon mal hier versucht: http://ladaclub.at/wordpress/ ?
Der Doifl hat ja auch gerade was da: http://www.lada-doifl.at/gebrauchtfahrzeuge.html

Gruß noch weiter nach Süden

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 874
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon TSRalex » 6. Dezember 2020, 19:13

Kauknochen hat geschrieben:und sowas wie die alten Patrol hatten relativ ähnlich wenig Leistung wie die Niva.


Wenn man keine schweren Anhänger ziehen muss und auch keine Geschwindigkeitsrekorde brechen will ist das alles ausreichend in meinen Augen....

Kauknochen hat geschrieben:Rote Pest hatten sie damals ja alle mehr oder minder...


Ja - aber meine Suzis hatte ich nie so lange, als da etwas für mich problematisch geworden wäre. Jeep, Landy & Puch G waren GSD perfekt gepflegt die ganze Zeit und auch weitgehend verschont dadurch. Und bei den anderen Fahrzeugen hat es mich nicht wirklich tangiert.....

Kauknochen hat geschrieben:Von Wien nach Nürnberg ist aber eine Nummer.


Mit der Bahn 4:12 ohne umsteigen zu müssen. Sitze gemütlich an einem Tisch in der ersten Klasse und kann durchgehend am Laptop arbeiten - ohne Stress.

Kauknochen hat geschrieben:Könntest Du denn die Niva da irgenwo in N unterstellen, wenn Du in Wien bist?


Den Lada brauche ich wirklich nur in der Region rund um Nürnberg. Wird da auch als Firmenwagen angemeldet und steht in der Garage am Firmengelände.
In Wien selbst brauche ich kein KFZ und für´s Umfeld gibt es einen Fahrzeugpool, auf den ich Zugriff habe.

Kauknochen hat geschrieben:Gruß noch weiter nach Süden


Gruß in den Norden üiiii
TSRalex
 
Beiträge: 6
Registriert: 5. Dezember 2020, 10:20

Re: Neuer 4x4 5-Türer - wo kaufen im Großraum Nürnberg?

Beitragvon MichaEW » 6. Dezember 2020, 20:31

Huiii.....
nen Bronto in Ö. für 26750 is aber schon ne Nummer o..
Gruß
Micha

Lada 4x4 M1, Rockslider von MaD
EZ 01/15
MichaEW
 
Beiträge: 405
Registriert: 16. November 2012, 20:53
Wohnort: Eberswalde


Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast