Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Dachzelte, Wohnanhänger, Anhänger und sonstigen Camping bedarf

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon TaigaPeter » 7. Januar 2020, 20:13

Hi Michael,
im Netz habe ich einen Anhänger gefunden, der in der Ausführung meinen Vorstellungen sehr nahe kommt.
https://www.quadratec.com/p/smittybilt/ ... ut_trailer
Leider ist der auf dem Bild zu groß für den Niva.
Im Moment sind es bei mir wirklich nur erste Überlegungen zum Selbstbau eines solchen Anhängers, eben eine Nummer kleiner, mit Niva-Rädern und einer Spurweite von 1420 mm wie bei der Hinterachse des Niva.
Oben auf soll ein ganz normales Dachzelt, ohne Vordach und ohne Vorzelt.
Wie gesagt, es sind erste Gedankenspiele dazu, aber die Umsetzung reizt schon sehr.
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 213
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon Kauknochen » 7. Januar 2020, 20:30

Kokoschinski hat geschrieben:Oder ein Anhängerzelt wie z.B. das Gordigear Taiga?

Gruß,
Micha


Möönsch, watt is datt fürn jeilen Teiel. Danke für den Tipp. Wir sind angefixt, passt wohl auch auf den Bestandsanhänger.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 778
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon TaigaPeter » 7. Januar 2020, 20:32

Möönsch, watt is datt fürn jeilen Teiel. Danke für den Tipp. Wir sind angefixt, passt wohl auch auf den Bestandsanhänger.

Gruß

Kauknochen[/quote]

Was meinst Du mit "Bestandsanhänger?"
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 213
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon Kauknochen » 7. Januar 2020, 20:57

Moinsen nochmal,

ich bin vor ein paar Jahren im Norden über eine Landmaschinenschmiede gestolpert und habe da letztlich meinen Anhänger bauen lassen. Der hat eine sehr robuste Gummifederachse und Stoßdämpfer und ist im positiven Sinn beste deutsche Handwerksarbeit. Ist ein 1,5 Tonner, der aber sehr solide gebaut und extra auf höhergelegte Kugelköpfe abgestimmt wurde...das ist der Bestandsanhänger. Hat Plane und Spriegel, wobei man da auch eine Sau von 85 Kg aufhängen kann, vielleicht auch zwei... Plane und Spriegel runter, Deckel draufbauen, Zelt drauf und fertig ist der Camper.

Da ich zwar von Haus aus mit Metallarbeiten vertraut bin, aber keine Lizenzen zum und keine Übung mehr im Schweissen habe, würde für mich für den Selbstbau nur eine ungebremste Schraubkonstruktion in Frage kommen. Oder ich müsste mal wieder anfangen mit dem Bruzzeln :twisted:

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 778
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon Kokoschinski » 8. Januar 2020, 17:43

Hallo zusammen,

TaigaPeter hat geschrieben:Oben auf soll ein ganz normales Dachzelt, ohne Vordach und ohne Vorzelt.

Jetzt weiß ich warum Dir mein Hänger gefällt .,.
Wenn der Hänger aber auch Solo stehen soll würde ich trotz Gelände einen gebremsten nehmen oder einen nur mit Handbremse.
Auch wenn es reizt, lieber ein bischen länger planen und Du sagst ja Du hast Zeit.
Und falls es später doch noch eine Art Vorzelt werden soll, die gibt es auch einzeln für den Dachträger.
Eine Zeitlang habe ich auch an einen fertigen gedacht wie der den Du gezeigt hast oder Campwerk etc. da gibt es ja eine Menge Anbieter
aber die Dinger wiegen auch ganz gut und sind halt alle breiter.

Kauknochen hat geschrieben:Möönsch, watt is datt fürn jeilen Teiel. Danke für den Tipp. Wir sind angefixt, passt wohl auch auf den Bestandsanhänger.

Das habe ich damals zu spät entdeckt, dafür ist aber auch mein Hänger zu klein. Aber vielleicht fange ich ja noch mal an.....
Es gibt auch noch das Savannah, ist eine Nummer größer. Das gute an den Teilen ist ja das die Ladefläche bleibt.

Gruß,
Micha
Taiga 1.7i MPI LPG/Prins AHK Bj. 2017 Euro 6
Kokoschinski
 
Beiträge: 75
Registriert: 11. Februar 2018, 18:05

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon TaigaPeter » 8. Januar 2020, 18:09

Vielleicht gründen wir ja eine Interessengemeinschaft zur Fertigung einer Kleinserie.
Einen namen für den Hänger hätte ich schon:
Kornfeld 1
Eckdaten:
Dachzelt 1,40 x 2,10 m
Nutzmasse 400 kg ungebremst oder mehr gebremst.
Blattfedern oder Schraubenfedern
Spurweite 1420 mm
Felgen 16´´ Niva-Felgen
Bereifung 185/75/16 oder 175/80/16
Was meint Ihr dazu.
.,. .,. .,.
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 213
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon Kauknochen » 8. Januar 2020, 21:52

Klingt gut; wo ist die Produktionsstätte? uuuu

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 778
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Suche Tipps für Dachzelt auf Anhänger

Beitragvon TaigaPeter » 8. Januar 2020, 22:02

Kauknochen hat geschrieben:Klingt gut; wo ist die Produktionsstätte? uuuu

Gruß

Kauknochen


.....och, ne Hängerbude findet sich dann schon, die die Dinger zusammenbrutzelt.
üiiii
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 213
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

Vorherige

Zurück zu Camping , Anhänger in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste