Anhänger überladen

Dachzelte, Wohnanhänger, Anhänger und sonstigen Camping bedarf

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Anhänger überladen

Beitragvon Querulant » 16. August 2018, 08:13

Hallo,

ich habe ein Definationsproblem. Laut StVo kann man Ladung auf einem Anhänger (sofern diese gesichert ist) nach hinten 1 Meter überstehen lassen und an den Seiten 40 cm. Welcher Außenpunkt ist da beim Hänger gemeint? Die Ladefläche oder die Radkästen? Ich habe einen Stedele-Anhänger wo die Radkästen die äußersten Punkte sind.
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Troll » 16. August 2018, 09:04

Gemessen wird ab Aussenkante der Beleuchtung, genauer dessen Lichtaustrittsfläche.
Die Ladung muß dabei gut sichtbar sein, da gut sichtbar ziemlich Gummi ist einigt man sich meistens auf eine Fläche von min. 30cm x 30cm aufwärts.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Querulant » 16. August 2018, 09:15

Blöde Vorschriften ... könnte man die nicht so formulieren das auch ich die verstehe? o--.

Also für mich (sorry für das nachgefrage) heisst das, da die Leuchten am Anhänger so in etwa mit den Radkästen auf gleicher Höhe sind kann ich einen Aufbau auf den Hänger bauen der von oben die Radkästen bedeckt aber nicht über diese herausragt!?
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Anhänger überladen

Beitragvon peregrino » 16. August 2018, 09:59

Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2243
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Querulant » 16. August 2018, 11:02

peregrino hat geschrieben:Hier steht auch einiges.
http://www.kuhnert-anhaenger.de/eigenbau.html


das ist ja mal super, danke. Die Bilder (ziehmlich weit unten) erklären so einiges (sogar für mich geeignet)
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Troll » 16. August 2018, 17:06

Bild

so messen

Und ich habe dabei festgestellt das die kompl. rechte Seite unbeleuchtet ist, von Stand- bis Fernlicht o--.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Querulant » 17. August 2018, 06:11

So, vielen Dank ...


ich habe nochmals darüber nachgedacht (wenn ich es vorher getan hätte ... hätten wir es uns eigentlich sparen können).

Wenn ich seitlich überladen möchte, also überstehend und nicht über die Radkästen hinausrage ist doch alles im grünen Bereich.

Oh Mann pl,,

Sorry für diesen Aufwand der sich mit denken hätte sparen können
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Lazybees » 21. August 2018, 19:27

Troll hat geschrieben:Bild
Der Aufbau darf seitlich max. 190 mm über die Lichtaustrittsflächen überstehen. Bei dir ist das schon grenzwertig.
Meine Anhänger sind übrigens mit den gleichen Leuchten ausgestattet. Allerdings in der GGVS-Ausführung (doppelt bestücktes Rücklicht = zwei Stromkreise und zwei Glühbirnen je Seite) und senkrecht statt waagerecht montiert.

zur Ausgangsfrage:
Nach hinten darf die Ladung bis zu 3.000 mm bzw. 300 cm oder 3 m überstehen.
Ausschlaggebend für die Messung ist übrigens der Rückstrahler und nicht das Rücklicht. So steht es in o.g. Paragraphen im Absatz (4).
Zitat------------
Ragt das äußerste Ende der Ladung mehr als 1 m über die Rückstrahler des Fahrzeugs nach hinten hinaus, so ist es kenntlich zu machen durch mindestens...
Zitatende-------

viele Grüße
Otto
2017er Taiga 4x4
7,1 bis 45 Liter auf 100 km - je nach Spaßfaktor :mrgreen:

Mein erstes Auto: Audi 50 GLS - der stärkste Kleinwagen seiner Zeit
es folgten Kadett B Automatic, FIAT 132, BMW 02, Golf I Diesel, Golf II Diesel, Golf II Diesel, Polo Steilheck Formel E, Golf III Variant 1,4 60 PS, Kangoo D65, Golf III Variant 1,8 75 PS, Lodgy 1,6 85 PS

Was macht eigentlich ein Verfassungsgericht in einem Staat ohne Verfassung?
Lazybees
 
Beiträge: 425
Registriert: 8. Oktober 2017, 06:52

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Troll » 22. August 2018, 18:56

Lazybees hat geschrieben:Meine Anhänger sind übrigens mit den gleichen Leuchten ausgestattet


Nicht mehr lange. Innenleben zerbröselt. orginal Hella, seit 2011 die 2., jetzt gibt es LED´s aus Polen
Du wolle 4 Lampengläser kaufen? ö., .,. (Witz)



Ausschlaggebend für die Messung ist übrigens der Rückstrahler und nicht das Rücklicht.

Richtig, blöd das ich zur Seite messe und da misst man ab Licht, bei mir eigentlich der kleinen Roten die du ignoriert hast ;)
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Lazybees » 22. August 2018, 19:09

Moin,

wir schweifen vom Thema ab.

Was hast Du mit den Leuchten gemacht, dass ihr Innenleben nach den paar Jahren bereits zerbröselt?
Die Leuchten an den von mir gebauten Anhängern sind 23, 22, 21 und 4 Jahre alt und allesamt noch OK.

Bei der Umstellung auf LED sollte man auf die Kontrollwut moderner Fahrzeuge achten. Die denken, dass die Funzeln defekt sind und schlagen Alarm. k..

Die Messung ab Rückstrahler bezog sich übrigens auf die nach hinten überstehende Ladung.

viele Grüße
Otto

.... der gerade bei Kildwick einen Einsatz für ne Trockentrenntoilette geordert hat.
2017er Taiga 4x4
7,1 bis 45 Liter auf 100 km - je nach Spaßfaktor :mrgreen:

Mein erstes Auto: Audi 50 GLS - der stärkste Kleinwagen seiner Zeit
es folgten Kadett B Automatic, FIAT 132, BMW 02, Golf I Diesel, Golf II Diesel, Golf II Diesel, Polo Steilheck Formel E, Golf III Variant 1,4 60 PS, Kangoo D65, Golf III Variant 1,8 75 PS, Lodgy 1,6 85 PS

Was macht eigentlich ein Verfassungsgericht in einem Staat ohne Verfassung?
Lazybees
 
Beiträge: 425
Registriert: 8. Oktober 2017, 06:52

Re: Anhänger überladen

Beitragvon Troll » 23. August 2018, 08:37

Lazybees hat geschrieben:wir schweifen vom Thema ab.

Ich glaub das ist eh durch

Was hast Du mit den Leuchten gemacht,..

Wenn ich das wüsste, zum x- mal brechen die Kontakte aus der Halterung.

Bei der Umstellung auf LED sollte man auf die Kontrollwut moderner Fahrzeuge achten. Die denken, dass die Funzeln defekt sind und schlagen Alarm. k..
Check....hoffe ich, werden just montiert ii..

Die Messung ab Rückstrahler bezog sich übrigens auf die nach hinten überstehende Ladung.

kaum auch so rüber

Grüßlix
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51


Zurück zu Camping , Anhänger in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast