"Offroad"-Anhänger

Dachzelte, Wohnanhänger, Anhänger und sonstigen Camping bedarf

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

"Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 26. August 2017, 18:09

Moin,
schon länger will ich einen Anhänger speziel (aber nicht nur) für den Niva bauen. Geländetauglich zum drin schlafen. Spurweite wie der Niva, viel Bodenfreiheit, guter Böschungswinkel. Achse und Zugrohr hab ich schon länger auf dem Hof. Endich bin ich zum Bauen gekommen. Es wird ein kleiner, ungebremster Anhänger mit ca 2,10m x 1,60m Aufbau und leicht grösserem Klappdeckel. Das Unterteil ist fast fertig, der Deckel noch nicht angefangen.
Eigendlich sollte bis 22.9. alles fertig sein zum ausprobieren im Hoope Park. Das wird nicht klappen. Eventuel mit viel Glück mit roter Nummer.
Wenn das Ding mal fertig und angemeldet ist geht es mit zu allen Treffen die ich Anfahre.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon lohrjaeger » 28. August 2017, 15:35

Hallo,
interessantes Thema.
Ich hab eine fahrbare Jagdkanzel auf einem Anhängergestellt.
Hätte nie gedacht, wie problematisch solch ein Aufbau hinsichtlich der Stabilität ist. pl,,
Dadurch, daß der Hänger nicht gefedert ist, ist die Konstruktion beim Fahren im Gelände extrem belastet.
Wichtig ist´s leichte Materialien zu verwenden.
...und große Räder bringen sehr viel! uuuu

Gruß
Hermann
Wo ich mit meinem NIVA nicht mehr hinkomme, habe ich eigendlich auch nix verloren!
http://www.youtube.com/watch?v=3UpF4_oVq7Y

Multi BJ2009 von Dimitri
Benutzeravatar
lohrjaeger
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18. Januar 2006, 22:20

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 28. August 2017, 16:51

Moin,
meiner ist gefedert. Eine Gummifederachse wie an fast allen Anhängern. Ungebremste Achsen kosten nicht viel, kannst du bei deinem Fahrgestell auch drunter machen.
Meiner hat 16 Zoll Felgen mit 185/75 R16 Reifen. Also wie beim Niva. Niva-Felgen währen mir lieber gewesen, da brauchts aber Lochkreisadapter mit 20mm dicke. Kommt später vieleicht.
Heute ist Isolierung reingekommen. Für den Deckel fehlt noch Material. Elektrick ist schon fertig.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Holschi » 28. August 2017, 18:15

Bitte, bitte Bilder. ii..
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1862
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 29. August 2017, 16:15

Moin,
ja... mit Bildern ist das so eine Sache..., ich kenn mich mit dem Kram nicht so aus. Will mich da auch gar nicht mit beschäftigen. Hat mir schon Mühe gemacht und überwindung gekostet eine E-Mail Adresse einzurichten um am Forum teilnehmen zu können. Das ist alles nicht so mein Ding.
Wie schon geschrieben, wenn er fertig ist wird er überall mit hin genommen.
Heute ist nicht viel neues dran gekommen. Ich hab ein wenig Werkstatt aufgeräumt. Und festgestellt das die Elektrik noch nicht fertig ist weil vorne noch Begrenzungsleuchten dran müssen.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Epicuro » 29. August 2017, 16:40

schisser hat geschrieben:Moin,
ja... mit Bildern ist das so eine Sache..., ich kenn mich mit dem Kram nicht so aus.

Ist eigentlich gar nicht schwer.
Bilder auf dem PC speichen,
https://picr.de/ aufrufen und der Anleitung folgen.

Oder wenn Dir das zu schwer ist, schicke mir die Bilder per mail und ich füge die dann ein.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4310
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 30. August 2017, 14:49

Moin,
das sind nicht alle Bilder die ich davon habe. Die im Hochformat gehen nicht. Mehr wie 10 gehen auch nicht. Das letzte sollte das erste sein. Ich tu mich schwer mit diesem Kram. Aber jetzt weis ich wie´s geht. Bei Baufortschritt gib´s neue Bilder.

Bild

Bild



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon DE2131 » 30. August 2017, 17:24

Sieht nach liebevoller Arbeit aus! .v.
Wie dichtest Du die vernieteten Überlappungen ab?
o--.
DE2131
 
Beiträge: 627
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Epicuro » 30. August 2017, 17:58

Sieht doch schick aus :!:
Das Bildprogramm kann nur 10 Bilder auf einmal. Wenn Du mehr Bilder hochladen willst, musst Du die Prozedur nur mehrfach wiederholen.
Man kann seine abgesendeten Beiträge doch nochmals verändern, also auch zusätzliche Bilder einfügen.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4310
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 30. August 2017, 18:34

Moin,
zum Nieten: die Bleche werden mit "Soudal fix all" auf den Ramen geklebt und auch untereinander verklebt und genietet. Ausserdem hab ich versucht alles so zu überlappen, das das Wasser aussen abläuft. Der Deckel wird genauso gefertigt. Ein Ramen aus Stahlrohr, tauchbadverzinkt. Darauf Blech, nur dann wohl Alu. Aus Gewichtsgründen. Anschliessend insolieren, auch mit Soudal geklebt und genietet. Kaum zu glauben wie viele Nieten dabei draufgehen.
Auch heute ist nichts fertiggeworden. Hab nur Teile bestellt. Wenn was neues fertig ist gib´s jetzt auch Bilder.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon RiGGo » 31. August 2017, 05:17

Respekt !!!!!!
... und immer schön die Daumen auf's Lenkrad

Bild

Lada Niva (2121) 1.7 4x4 Bj. 2009 · blauer Schlammspringer, der mit seinem Haus fährt ...
Schlüsselnummer: 1113 AAG

Volkswagen T4 Kasten 1.9 Saugdiesel Bj. 1997 - schwarz/roter Partybus mit Doppelbett & Schrank.
Schlüsselnummer: 0603 010

Qek junior HP 500, 83/2 Bj. 1989 - der begehbare Kleiderschrank. :mrgreen:

Mein YouTube-Kanal
Benutzeravatar
RiGGo
 
Beiträge: 775
Registriert: 31. Januar 2015, 15:36
Wohnort: 19348 Perleberg, Prignitz

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Beddong » 31. August 2017, 08:15

Das ist mal richtig lecker!
Ich habe die Erfahrung gemacht, das die TÜVer auf abgerundete Ecken stehen. Kofferecken bieten sich da wohl an. Bei meinem Kastenhänger reichte allerdings der Radius der Schweißnaht.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5719
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon schisser » 31. August 2017, 16:49

Moin,
gar so schlimm ist es hier nicht mit den Rundungen. Wenn du mit der Hand drüberfährst und die Haut bleibt heil reichts. Ist der vierte Anhänger den ich baue, die anderen waren für unseren Verleih. Der ist für uns, wird aber auch über den Verleih angemeldet. Nur verliehen wird er nicht an jeden.

Ein Lob aus deiner Feder geht runter wie Öl. Lese immer gerne wenn du etwas baust, habe Respekt vor deiner Arbeit.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 259
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Beddong » 1. September 2017, 06:56

schisser hat geschrieben:gar so schlimm ist es hier nicht mit den Rundungen.

Ich wohne eindeutig im falschen Bundesland pl,,
schisser hat geschrieben:Ein Lob aus deiner Feder geht runter wie Öl. Lese immer gerne wenn du etwas baust, habe Respekt vor deiner Arbeit.

Das Ehrt und freut mich.

Eine Frage hab ich aber noch:Kommt da noch ein Rückfahrscheinwerfer dran?
schisser hat geschrieben:Bild
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5719
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: "Offroad"-Anhänger

Beitragvon Rainer4x4 » 1. September 2017, 10:45

lohrjaeger hat geschrieben:Dadurch, daß der Hänger nicht gefedert ist,

Ein Fahrzeug über 25km/h ohne Federung wäre in D nicht zulassungsfähig.
(Fahrräder lassen wir mal weg))
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 646
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Nächste

Zurück zu Camping , Anhänger in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast