Kompressor kühl box

Dachzelte, Wohnanhänger, Anhänger und sonstigen Camping bedarf

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Karsten-65 » 3. August 2020, 21:23

michaniva hat geschrieben:. . . kaufe ich mir eine SnoMaster.

Genau, is zwar etwas teurer, aber bedarf aufgrund der für Südafrika gemachten Isolierung kaum Nachkühlung.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1020
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Fisch » 3. August 2020, 22:43

... Nachdem ich mit preiswerten Thermoboxen nur Kummer hatte, kann ich wirklich eine gute Kompressorkühlbox empfehlen!

http://russenblech.de/doku.php?id=uaz_b ... ehlschrank

... wie Ole schon schrieb können wir damit selbst im heißen Sommer locker tiefkühlen und das bei <40W. Für das "nur kühlen" sind es weniger als 20W! :D

Lieben Abendgruß,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2552
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Troll » 4. August 2020, 12:49

gewaltschrauber hat geschrieben:240V Regelung über Thermostat. (Taugt aber nicht viel)

Sicher das da ein Thermostat regelt?
Wie geschrieben hatte ich am Morgen schon mehrfach alles eingefroren was am Nachmittag fast Zimmertemperatur hatte. o--.
Da ich das auch so von anderen kenne bin ich immer davon ausgegangen das es hier keine automatische Regelung gibt?

Bild
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon gewaltschrauber » 4. August 2020, 12:57

Roter Knopf links: Starter für Gasbrenner (Propan/Butan)
Oberer Knopf: Regler für die Gasflamme. Bei mir normalerweise auf klein.
Unterer Knopf: 240V Ein/Ausschalter und Regler. Lief bei mir während der Übergangszeit tagsüber auf Volllast und nachts auf halber Leistung. Das Thermostat kann man auch hören wenn es schaltet. Macht leise klick.
Bei Gasbetrieb sollte 240v und 12V ausgeschaltet bzw abgetrennt sein.
Mein Halbwissen habe ich mir auc abgeschaut, erlesen und durch eigene (schlechte) Erfahrungen angeeignet.
Gruss

Lorenz


Jimny Ranger Style EZ 08/2017 59.000 (31.07.2020) Bild
Burgman AN 400 Bj. 2009
URAL-Tourist Bj. 2002
Benutzeravatar
gewaltschrauber
 
Beiträge: 2799
Registriert: 2. August 2004, 21:13
Wohnort: 55257 Budenheim

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Troll » 4. August 2020, 22:13

gewaltschrauber hat geschrieben:Macht leise klick.

Jo
Ich dachte nur immer das die wie eine Microwelle nach Zeit kühlt.
Im Moment zB läuft sie 24h auf Stufe 2 (Die Kompressor ist schon für den Urlaub im Vorlauf) und bei aktuell 23,5°C Zimmertemp. finde ich die reale Kühlleistung ...übereifrig.



Bild Bild


PS
Morgen früh kommen 3 Flaschen raus, 2 landen in der passiv-Box auf meiner Ladefläche, was drin bleibt wird zuhause getrunken.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 352
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Kompressor kühl box

Beitragvon Hillbilly » 19. August 2020, 20:07

Ich bin auch im Besitz einer älteren Elektrolux Absorberkühlbox und mit dem Ding sehr zufrieden. Für den Unterwegs-Gebrauch lasse ich sie meistens am Vorabend schon auf 230V herunter kühlen, im Auto läuft sie dann auf 12V mit und am Ziel wird die Gassbuddel angeschlossen. Bis jetzt tiptop. Ja, man sollte abends die Kühlleistung im Gasbetrieb etwas herunter drehen, sonst kann man die Milch am nächsten Morgen lutschen. :D
Nächstes Jahr steht bei uns eine größere Skandinavienreise an ich beschäftige mich zwangsläufig noch einmal mit dem Thema Kühlung. Die Kiste ist nämlich nicht gerade klein und ein 3-Türer Niva nicht gerade für sein üppiges Platzangebot bekannt.

Mit der Eiswürfelform winkt
Sven

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Hillbilly
 
Beiträge: 13
Registriert: 18. August 2020, 06:39

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Beddong » 20. August 2020, 04:17

Ich habe eine Mobicool FR40, Preisleistungsverhältnis ist prima, Technisch bin ich mit dieser auch sehr zufrieden. Ich musste allerdings feststellen das sie für eine Person zu groß ist.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5719
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Kompressor kühl box

Beitragvon Hillbilly » 20. August 2020, 06:58

Bei mir war bei der Anschaffung die Grundvoraussetzung, dass die Box durch die Tür von meinem Qek Junior passt.
Ich denke im Lada wird es auch irgendwie hinhauen, wenn ich den Rest clever und sortiert in Auerkisten packe. Da wird dann wohl noch Platz für eine 3 oder 5kg Gasflasche sein.

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Hillbilly
 
Beiträge: 13
Registriert: 18. August 2020, 06:39

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Defence » 20. August 2020, 10:27

Ich möchte gar nimmer ohne meine Waeco CDF 26 mit dem Lada wegfahren ö.,
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1613
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Kompressor kühl box

Beitragvon Hipster » 20. August 2020, 10:57

Es ist gar nicht so einfach kleine Kompressorkühlboxen zu finden. Für uns, Kind und ich, reichen 20 Liter aus. Weniger darfs aber auch nicht sein.
Im Moment benutze ich noch eine Dometic TC21. Aber die ist thermoelektrisch und du kannst zuschauen, wie sie die Batterie leersaugt.
Die meisten Kompressorkühlboxen sind halt so Riesentrümmer und nicht Lada tauglich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1138
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Defence » 20. August 2020, 11:10

Hi Hipster, die CDF 26 ist ca. 4% größer als die Dometic TC21, oder ich hab mich gerade verrechnet o--.
Ist halt gut für Fleisch/Wurst und Getränke auf der Tour.
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1613
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Kompressor kühl box

Beitragvon Hipster » 20. August 2020, 11:33

Ja danke :) Die hatte ich mir angesehen, aber ich glaube die Innenhöhe ist für Literflaschen zu gering. Das finde ich bei der TC21 ganz praktisch.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1138
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Beddong » 20. August 2020, 12:35

Ich liebäugle grade mit der Dometic CoolFreeze CDF 18.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5719
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon Frickas » 20. August 2020, 14:15

habe seit Jahren die Dometic CF16 und bin sehr zufrieden damit, die kommt mit erstaunlich wenig Strom aus
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 243
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Kompressor kühl box

Beitragvon csc » 20. August 2020, 15:27

Habe eine von MAN, die war mal im LKW verbaut. Läuft auch mit 12V und ist relativ kompakt. Gebaut von Waeco mit hochwertigen Komponenten.
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1471
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Camping , Anhänger in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast