Seilwinde für den Niva

Umbauten die der Tüv erlaubt...

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon wikinger » 1. Februar 2020, 12:34

Beddong hat geschrieben:Da heißt Eisdielen-Bomber, nicht Parker !!! Eisdielenparker sind die, die vor lauter Schwellung nicht mehr fahren können. _..,


Beddong du hast ein tolles Auto und verstehst sicher auch eine Menge davon. Davor ziehe ich meinen Hut! Auch ich profitiere z.T. von deinen Ausführungen.

Allerdings sind diese Art von Kommentaren völlig unsachgemäß und abwertend ggü den betreffenden Personen anzusehen. Witzig empfinden das auch nicht alle! Vielleicht solltest du auch mal in einer stillen Minute darüber nachdenken. Können ja auch nicht alles so harte und biberstarke Typen sein!

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins VSI 2.0, diverse Umbauten
wikinger
 
Beiträge: 201
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Pilz » 1. Februar 2020, 13:51

Sorry Mathias,
dann habe ich das falsch eingeschätzt.

Da die Vorlage "Eisdielenparker im Wiki" von dir kam, dachte ich du könntest mit Neckigkeiten umgehen. Und ich neige sowieso dazu die Leute gerne mal aufzuziehen. Kannst meine Frau fragen. :oops:

Mach die also nicht son Kopf darum, in Wirklichkeit sind die allermeisten Leute viel netter.

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatendoppeltbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
techn. Assistent
 
Beiträge: 902
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Beddong » 1. Februar 2020, 14:30

Pilz hat geschrieben:Sorry Mathias,

Weswegen entschuldigst Du dich, er weiß doch nicht mal über was er sich aufregt und haut hier irgendwelche Behauptungen raus die schlicht nicht stimmen. Dazu kommt das er eine Begriffserklärung als Angriff versteht. Das is mir zu doof.

wikinger hat geschrieben:Bin mal gespannt wann ich aufhören solll zu heulen!

Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt!
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Hoppser - Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier, an dem ich öfter schrauben muß als an den Nivas zusammen pl,,
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5979
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon wikinger » 3. Februar 2020, 11:06

Beddong hat geschrieben:
Pilz hat geschrieben:Sorry Mathias,

Weswegen entschuldigst Du dich.....


Weil er mich mißverstanden hat und etwas unwillkürlich darauf geantwortet hat. Das nennt man im übrigen guten Stil! Den ich dir leider nicht zugestehen kann!

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins VSI 2.0, diverse Umbauten
wikinger
 
Beiträge: 201
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Troll » 3. Februar 2020, 22:15

ebelchen68 hat geschrieben:zur Kraft; meine hintere Winde hat schon ca 500kg über eine Rolle " ..."Senkrecht" gemacht !!!!...
das war "net locker"....aber dann "Easy"


Tschuldige das ich nachfrage, ich kann das nicht zuordnen
War das Sarkasmus oder hast du dir einfach eine ganz kleine Winde eingebaut? ii..
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 394
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Luther » 5. Dezember 2020, 15:37

Moin, nach dem sich die Gemüter nach der Zeit hoffentlich abgeregt haben... :-)


Gibt es eine Winde, die ich ohne Stress beim TÜV
an
unter
vor
meine originale Stoßstange vom NIVA 1600 schrauben kann ?
Geht bei mir auch um Wildbergung.

Ich möchte die originale Stoßstange behalten, die Winde soll hinten montiert werden.

VG
Christian
Passat Limo 1974
Passat Kombi GLI 1980
Passat 32B Kombi 1982
Passat 32B Kombi Syncro Autocross
Mercedes T-Modell 1994
Ford Transit 1984
Lada Niva 1990 1600 4x4
Kawasaki CSR750 1982
DKW RT125W 1955
Luther
 
Beiträge: 53
Registriert: 7. Oktober 2019, 13:19

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon ebelchen68 » 6. Dezember 2020, 17:45

Hallo Christian Luther

seit "einigen Jahren" ist meine hintere Winde erfolgreich im Einsatz.
dieses brachiale Konstrukt wurde in der Zusammenarbeit mit dem tüv-Prüfer ....genemigt !!!...und ist zugelassen.

damit hab ich schon Disco, Defender und manch "schwereren Niva"(Selbstbergung .,. ) raus geholt uuuu

und so manches "Bäumchen"....wobei ich sagen "Muss" : ich nutze meine "vordere" Winde meist...um mich dann selbst zu verankern !!!...
ö., ö.,

die Bilder sind unsortiert....aber wenn du magst kann ich dir ne mail mit Anhang der damaligen Windenzulassung (details etc.) schicken.

ebenso wie natürlich der "vorderen" _..,

...das ist schon ein gewisser Aufwand....hmmmm ih,,

was Andi(Beddong) und Defence jedoch machen....die hintere Winde "Unten verankern"...und dies reicht "in den meisten Fällen" zumindest für "Wildbergung" unter 500kg _.., so nimm mal Kontakt auf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und da wäre noch...

Bild

Bild

Bild



meine Nummer steht übrigens im Profil .....
Lada Niva 1600, LPG, Bj.1989 mit MPI,"kurzen Übersetzungen" VTG und Achsen .,. Schnorchel BSP-Slawa- Mix _.., Lima BSP uuuu , Stahldiff,Trailmaster hinten + 60mm .,. ,Rockslider Edelstahl, Torsen-Diff vorn+hinten,Winde vorn+hinten, MS-vom Jens, bearbeitete Radhäuser
Rust never sleeps .,.
ebelchen68
 
Beiträge: 584
Registriert: 1. Mai 2010, 08:57
Wohnort: Sigmaringen

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Tsolias » 7. Dezember 2020, 09:52

schwerster Maschinenbau, nicht mal der Decker konstruiert so massiv :shock: :)
Benutzeravatar
Tsolias
 
Beiträge: 486
Registriert: 15. September 2010, 08:01

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Luther » 7. Dezember 2020, 16:44

Oha, Danke für Deine Mühe... ich denke es soll dann doch etwas weniger "stabil" sein dürfen.

So einfach unten an die Stoßstange schrauben is nicht, oder ? Vielleicht noch am Heckblech mit ansetzen ?

Muss mal schauen, wie Beddong und Defence das gemacht haben, sofern ich da was finde...

.,.
Passat Limo 1974
Passat Kombi GLI 1980
Passat 32B Kombi 1982
Passat 32B Kombi Syncro Autocross
Mercedes T-Modell 1994
Ford Transit 1984
Lada Niva 1990 1600 4x4
Kawasaki CSR750 1982
DKW RT125W 1955
Luther
 
Beiträge: 53
Registriert: 7. Oktober 2019, 13:19

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon easyrider110 » 7. Dezember 2020, 19:53

Wenn die Stoßstange bearbeitet werden darf kann man es so machen viewtopic.php?f=23&t=16272&hilit=winde&start=375#p268770. Das ganze geht hinten genauso, ich habs ähnlich gelöst. Zwischen die Stoßstangenrohre einfach zwei Rechteckrohre geschweißt, reicht für die Größe von Winde.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2844
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Seilwinde für den Niva

Beitragvon Beddong » 7. Dezember 2020, 20:18

Da gibt´s zwei Probleme:
1. Mit Hängerkupplung ist das Rohr zwar schon da, ist aber nicht jedermanns Sache da dran rum zu braten und zu bohren...vor allem nicht so im Sinne der Person mit den tollen Aufklebern.
2. Hinten die Rohre stehen bedeutend weiter auseinander, da muß dann schon was dickeres ran. So was ähnliches wie bei der Hängerkupplung.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Hoppser - Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier, an dem ich öfter schrauben muß als an den Nivas zusammen pl,,
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5979
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Vorherige

Zurück zu Tuning in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast